Ich denke die Kunst des Fotografierens besteht darin,
mit sich selbst Geduld zu haben ohne
das "sich fordern" zu vernachlässigen.